top of page

Die Kraft der Selbstverantwortung

Wie Selbstreflektion zu innerer Stärke führt und Beziehungen, Lebensumstände und sogar die Menschen um uns herum für immer verändern kann


"Be the change you wish to see in the world“ - Mahatma Ghandi

Schon immer war ich fasziniert von dieser Aussage des weisen Mannes. Und doch hatte ich nie richtig verstanden was sie wirklich bedeutete und wo sie ihren Platz in der Realität hatte. „Nicht umsetzbar... “ 😒 dachte ich. Wie auch?! Ich würde bestimmt nicht die andere Wange hinhalten wenn mich jemand verbal oder sonst wie ohrfeigte, so blöd war ich nicht. Und doch fand dieser Satz tief in mir Anklang und ich wusste irgendwie, dass er wahr war.


Einen Vorgeschmack darauf, wie diese Geisteshaltung in die Realität umzusetzen ist, bekam ich aber erst, als ich mal wieder vor den Scherben einer zerbrochenen Liebe stand. Ich war verzweifelt. Aus dem Augenwinkel sah ich das Buch was ich bereits vor fünf Jahren gekauft hatte und dann hatte liegen lassen: „Lieben was ist - Wie vier Fragen ihr Leben verändern“ von einer Frau namens Byron Katie. Sie stellte darin „THE WORK“ vor, eine Methode stressige Gedanken zu identifizieren und zu hinterfragen; daraufhin sollten einen diese Gedanken angeblichloslassen...


Ich hatte nichts mehr zu verlieren also sagte ich mir: „Was soll‘s, Du kannst es ja mal versuchen.“ Ich schnappte mir Stift und Papier und die Reise begann:


Mein DENKEN veränderte sich. 🙃

Meine Wahrnehmung der Welt und der Menschen um mich herum... 🤓und somit auch meine Gefühle diesen Menschen gegenüber 🤔. Ich stellte sehr schnell fest, dass sich Trauer, Angst und Wut wie von selbst auflösten und zwar nicht nur den Menschen gegenüber, mit denen ich ein Problem hatte, sondern allen! Menschen gegenüber. Es war etwa so, als ginge es mehr um ein Muster das gelöst wurde und nicht nur um eine bestimmte PERSON!



Als Konsequenz daraus fing ich ganz automatisch an mich anders zu verhalten 🤗. Ich spürte keine Feindseligkeit mehr der Welt gegenüber und konnte mich öffnen. Die gleichen Worte einer Person, die mich zuvor verletzt oder verunsichert hätten, zauberten jetzt ein Lächeln in mein Gesicht und das Beste daran: es war echt, authentisch und vollkommen ohne den Drang sich zu verteidigen.. denn ich fühlte mich weder verletzt noch angegriffen und nahm es nicht persönlich. Mehr noch: plötzlich erkannte ich, dass dieser Mensch Angst hatte oder traurig war, etwas dass ich vorher niemals hätte sehen können...


Ich empfand Mitgefühl! 😳

Natürlich musste ich meine neuen Erkenntnisse und die Anwendung von The work sofort auch im Bezug auf meine Nächsten testen und das Ergebnis war das Gleiche: Nachdem ich meine stressvollen Gedanken über jemanden der mir nah war auf Wahrheitsgehalt überprüft hatte, blieb nur noch Eeleichterung, Liebe und Mitgefühl. Man braucht nicht viel Fantasie um sich vorstellen zu können, dass diese Basis eine ganz andere Ausstrahlung 😊 meinerseits zufolge hatte. Anfangs von der anderen Seite noch mit Argwohn beäugt, verstand auch diese sehr bald, dass mein neugefundener Frieden beständig und authentisch war und dass sich irgendetwas in mir grundlegend verändert hatte.. Was im Zuge dessen geschah war fast wie ein kleines Wunder.

Diese Person, mit der ich jahrelang im Clinch lang, fing an sich zu verändern.. sie wurde ruhiger, freundlicher, offener mir gegenüber und langsam aber sicher VERÄNDERTE sich unsere BEZIEHUNG und wurde immer liebevoller und stabiler. Was war da geschehen?


Alles besteht aus AKTION und REAKTION:

„Wie es in den Wald hineinruft, so schallt es heraus.“ Wenn ich den Menschen gegenüber feindselige, ängstliche oder in irgendeiner Form negative Gedanken habe, verhalte ich mich auch (meist unbewusst) dementsprechend und das bekommen sie in irgendeiner Weise mit. Umgekehrt spürt jeder Mensch, dass er sich in Gegenwart von jemandem, der mit sich selbst im Reinen ist, wohl fühlt. Dieser Jemand ist dann ein lebendiges Beispiel dessen, wie Liebe und Frieden aussehen und lehrt es mehr durch seine bloße Präsenz als durch viele Worte. Man wird ganz einfach von solch einem Beispiel inspiriert weil Innerer Feiden, das MIT-SICH-SELBST-UND-DER-WELT-IM-REINEN-SEIN das ist, was wir alle WIRKLICH wollen.


Wo es keine Vorwürfe gibt, weil es keine Schuldzuweisungen gibt, entsteht echte Kommunikation..

Ich bin bestimmt nicht der mutigste Mensch auf der Welt.. eigentlich bin ich manchmal sogar ein echter Angsthase 😣 Aber ich bin froh, dass ich den Mut gefunden habe bei mir  anzufangen. Statt darauf zu warten, dass ich erleuchtet werde, hatte ich mich entschieden, selbst Verantwortung für mein Denken und Handeln zu übernehmen und konnte aufhören die Schuld bei den Anderen zu suchen. Ich habe endlich verstanden, was einer der größten Lehrer unserer Zeit gemeint hatte, indem ich es selbst erfahren hatte.



Wo es keine Vorwürfe gibt, weil es keine Schuldzuweisungen gibt, entsteht echte Kommunikation. Das geht aber nur, wenn ich im Inneren keine stressvollen Gedanken gegen Dich hege.. Mahatma Ghandi wusste das .. und noch Vieles mehr 🙏😇

 

In diesem Sinne:

Frohes Neues Jahr 2020! Du bist die Veränderung... Dein Leben liegt in Deiner Hand ;)


<3 Kolinda Groe

Comments


Emo Sicherheit
Authentizität
Weiterlesen 2
Kompromisse
bottom of page